Sie befinden sich hier

Inhalt

Rheumatologie

Unsere Klinik ist Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten mit entzündlich-rheumatischen Krankheiten.

In Kooperation mit den anderen Abteilungen des Universitätsklinikums bieten wir die gesamte Bandbreite rheumatologisch-immunologischer Diagnostik und Therapie auf höchstem Niveau an.

Versorgungsschwerpunkte in der Rheumatologie:

  • Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen) wie Myositis, Dermatomyositis, systemischer Lupus erythematodes (SLE), systemische Sklerose, Sjögren-Syndrom, Mischkollagenose und Antiphospholipid-Syndrom
  • entzündliche Rheumaerkrankungen unter Beteiligung der Blutgefäße (Vaskulitis) wie granulomatöse Polyangiitis (GPA), Eosinophile Granulomatose mit Polyangiitis (EGPA), mikroskopische Polyangiitis (MPA),Panarteriitis nodosa oder Riesenzellenarteriitis
  • Rheumatoide Arthritis
  • verschiedene Formen der Spondyloarthritis (Erkrankung der kleinen Wirbelgelenke) wie Morbus Bechterew
  • Psoriasisarthritis (Schuppenflechtarthritis)
  • Zudem betreuen wir Patienten mit genetisch bedingten Entzündungen, wie etwa dem familiären Mittelmeerfieber, sowie Patienten mit angeborenen Immundefekten

Kontextspalte