Sie befinden sich hier

Inhalt

Präzise wie durch ein Schlüsselloch

Bei der Schlüsselloch-OP sind nur noch sehr kleine Einschnitte nötig
Bei der Schlüsselloch-OP sind nur noch sehr kleine Einschnitte nötig

Patienten mit kleinen Tumoren und Myasthenie - bei denen eine minimal-invasive Schlüsselloch-Operation möglich ist - sollten sich für das hochpräzise Operationsverfahren mithilfe eines Operations-Roboters (Da Vinci Xi) entscheiden. Die Schlüsselloch-Operation vermeidet die sonst nötige Spaltung des knöchernen Brustbeins. Die Vorteile liegen auf der Hand: Durch die millimetergenauen Einstiche ensteht weniger Blutverlust, die äußerlichen Schnittwunden sind nach der Operation kaum noch zu sehen und durch die überaus schnelle Wundheilung kann der Patient das Krankenhaus bereits nach wenigen Tagen wieder verlassen. Nur wenige Kliniken in Deutschland bieten diese minimal-invasive, robotisch assistierte Entfernung von Thymus und Thymomen an. Das Universitätsklinikum Mannheim ist eines von zwei nationalen Referenzzentren für die Methode.

Da Vinci Roboter als „verlängerter Arm“ des Chirurgen

Bei der herkömmlichen Thymektomie mit Brustkorböffnung entsteht eine bis zu 30 Zentimeter große Narbe längs über den Oberkörper. Im Vergleich dazu bleiben bei der Schlüsselloch-OP lediglich drei acht Millimeter kleine Schnitte am linken Brustkorb zurück. Dies ermöglicht die Feinheit der Operationsgeräte im Da Vinci Verfahren. Die mechanischen Arme mit ihren hochpräzisen Greifzangen führen dabei keinen einzigen Operationsschritt selbstständig durch. Sie führen unmittelbar die Befehle des Operateurs aus – und verbessern dabei die Genauigkeit, indem sie das auch kleinste Zittern der Hände ausgleichen.

Thymom-Entfernung als Schlüsselloch-OP mit Da Vinci Operationsroboter
Thymom-Entfernung mit Da Vinci Operationsroboter

Kontextspalte

 

 




Spezialisten für die Schlüsselloch-Op

Peter Hohenberger, erfahrener Chirurg bei der Schlüsselloch-OP

Prof. Dr. med. Peter Hohenberger

Leiter Spezielle Chirurgische Onkologie und Thoraxchirurgie am Universitätsklinikum Mannheim 

Eric Roessner, erfahrener Chirurg bei der Schlüsselloch-OP

Prof. Dr. med. Eric Rössner, FEBTS

Leiter minimal-invasive Thoraxchirurgie am Universitätsklinikum Mannheim