Sie befinden sich hier

Inhalt

Intensiv-Pflegekräfte gesucht

Das Universitätsklinikum Mannheim erweitert seine Intensivpflege.

Auf den gerade modernisierten Intensivstationen suchen hoch motivierte und gut ausgebildete Intensivpflege-Experten neue Kollegen:

Die Teams der Intensivstationen setzen sich aus speziell qualifizierten Ärzten und Pflegekräften zusammen. Unterstützt werden sie z.B. durch Physiotherapeuten, Pflegehelfer, Seelsorger und medizinisch-technisches Personal. Zur optimalen Versorgung der Patienten stehen modernste Techniken und Geräte sowie eine elektronische Patientenakte zur Verfügung.

Intensivpflege:
Zulagen und höhere Vergütung

Am Universitätsklinikum Mannheim erhalten Sie ab dem ersten Tag auf einer IMC- oder Intensivstation Zulagen und die höhere Vergütung nach TVÖD-Pflege, Entgeltgruppe P8. Mit einer abgeschlossenen Fachweiterbildung „Intensivpflege und Anästhesie“ werden Sie in Entgeltgruppe P9 eingruppiert. So können Intensivpflege-Experten in Stufe 6 mit Zulagen bis zu über 4.000 Euro monatlich verdienen. Erfahrene und neue Mitarbeiter des Universitätsklinikums können die Fachweiterbildung „Intensivpflege und Anästhesie“ kostenfrei absolvieren.

Hospitationen auf der Intensivstation

Hospitationen auf einer Intensiv- oder IMC-Station sind jederzeit möglich. Kontaktieren Sie dazu einfach:


Kontextspalte


Fragen zu den Stellenangeboten in der Erwachsenen-Intensivpflege beantwortet Ihnen:


Fragen zu den Stellenangeboten in der Kinder-Intensivpflege beantwortet Ihnen:



Video: Universitär, modern, menschlich

Uniklinik Mannheim: universitär, modern, menschlich

Die Uniklinik Mannheim: mit modernster Technik und Expertise, universitären Forschungs- und Lehreinrichtungen und menschlichem Anspruch.