Sie befinden sich hier

Inhalt

Patientenversorgung

Wir im Pflegedienst und Funktionsdienst verstehen unsere Tätigkeit als professionelle Pflegende in einem Dienstleistungsberuf, dessen Selbstverständnis von einer ganzheitlich orientierten Pflege in einem Bezugssystem geprägt ist. Humanität und kulturelle Wertvorstellungen werden bei uns in der Patientenorientierung als aktive Werte getragen und konstruktiv umgesetzt. Das pflegerische Handeln erfolgt in einem Beziehungsprozess der die individuellen Patientenbedürfnissen sowie psychosoziale Fragestellungen berücksichtigt. Die enge Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team sehen wir als eine wichtige Grundlage der Patientenversorgung. Entlassungen werden frühzeitig geplant und individuell dem notwendigen Bedarf entsprechend gesteuert.

Pflegestandards

Allgemeine und spezielle von den Fachbereichen entwickelte Pflegestandards bilden die Basis zur Durchführung pflegerischer Maßnahmen. Sie fördern eine einheitliche Ausrichtung pflegerischer Leistungen und fördern damit die Sicherstellung eines entsprechenden Qualitätsniveaus. Alle Fachbereiche verfügen über individuell erstellte Pflegestandards die regelmäßig evaluiert und bedarfsorientiert, entsprechend den pflegewissenschaftlichen Kenntnissen, modifiziert werden.

Mitarbeiterkompetenzen

Unsere Mitarbeiter werden anhand ihrer Stärken und Entwicklungspotenziale ausgewählt und gefördert. Die Gewinnung und Erhaltung zufriedener Mitarbeiter ist uns ein wichtiges Anliegen, um motiviertes und engagiertes Pflegepersonal innerhalb der Klinik zu erhalten und aufzubauen. Durch Zuweisung bestimmter Kompetenzen erhalten die Mitarbeiter die Möglichkeit sich innerhalb eines festgelegten Aufgabenbereiches zu engagieren. Unsere Mitarbeiter erwerben durch ihre Erfahrungen in verschiedenen Arbeitssituationen, innerhalb von Schulungen ergänzende fachliche, methodische und soziale Kompetenzen. Mit Hilfe klar umschriebener Aufgabenbeschreibungen und der Zuweisung bestimmter Kompetenzen werden übertragene Aufgaben verantwortungsbewusst erledigt.

Einarbeitungskonzept

Bei uns erfolgt die systematische und professionelle Einarbeitung neuer Mitarbeiter durch kontinuierliche Ansprechpartner - Praxisanleiter. Unsere Mitarbeiter werden auf der Basis von klinikübergreifenden und fachbezogenen Einarbeitungschecklisten eingearbeitet. Diese fördern die strukturierte Einarbeitung, wobei sich die Einarbeitungszeit an dem Ausbildungs- und Erfahrungsstand der Mitarbeiter orientiert.

Mitarbeitergespräche

Unsere Mitarbeitergespräche dienen der Zielfestlegung und Planung von Entwicklungsmaßnahmen innerhalb der Tätigkeit. Neue Mitarbeiter erhalten Erst-, Zwischen- und Abschlussgespräche. Innerhalb der Gespräche werden Prozessziele festgelegt, diese unterstützen bei der Integration in die Arbeitsabläufe. Mittels Rückmeldegespräche werden die Leistungen unserer Mitarbeiter gefördert und anerkannt.

Einsatz von Praxisanleiter(inne)n

Wir setzen auf den Stations- und Funktionsbereichen weitergebildete Praxisanleiter mit pädagogischen Fähigkeiten ein. Diese sind Ansprechpartner für neue Mitarbeiter und die Auszubildenden in den Pflegeberufen. Durch ihre Arbeit tragen die Praxisanleiter entscheidend zur Weiterentwicklung der praktischen Ausbildung bei. Innerhalb von Praxisanleiterworkshops erhalten die Praxisanleiter eine kontinuierlich fortführende und regelmäßige Begleitung durch das Ausbildungszentrum.

Kontextspalte

Kurs für pflegende Angehörige

Kursangebot für Personen, die ohne professionelle Ausbildung ihre pflegebedürftigen Angehörigen pflegen und betreuen.

Palliativkurse für Pflegekräfte

Die Palliativakademie Mannheim bietet zertifizierte palliativmedizinische Kurse für Pflegekräfte. Zu den Palliative Care Kurse.