Sie befinden sich hier

Inhalt

Fortbildung Netzwerk CED Mannheim und Heidelberg

Dienstag, 17.10.2017, 19:00–21:00 Uhr

Ort: Hotel QUBE, Bergheimer Straße 74, 69115 Heidelberg

Sehr verehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

chronisch entzündliche Darmerkrankungen stellen für die behandelnden Ärzte diagnostische und therapeutische Herausforderungen dar.

In Deutschland leiden ca. 450.000 Patienten unter dieser Form der entzündlichen Darmerkrankung, die eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität für die Betroffenen darstellt.

Eine langfristige Hemmung des Fortschreitens der Erkrankung und eine deutliche Verbesserung der Symptomatik ist letztlich nur durch eine frühzeitige Diagnose und eine effiziente Therapie erreichbar.

Diese Aspekte möchten wir im Rahmen unseres Netzwerkes an konkreten Fällen diskutieren.

Wir möchten Ihnen mit dieser Einladung eine Fortbildungsveranstaltung anbieten, in der wir aktuelle Themen in einem Kurzvortrag ansprechen und CED-Fälle aus der Praxis – gerne auch Ihre eigenen – diskutieren möchten.

Wir würden uns freuen, Sie auf unserer Fortbildungsveranstaltung begrüßen zu dürfen, die neben der Vorstellung neuer Daten auch das Ziel eines kollegialen Erfahrungsaustausches bietet.

Für das Netzwerk CED
PD Dr. W. Reindl, Dr. A. Gauss
Prof. Dr. H. Krammer, Prof. Dr. R. Ehehalt

Programm

Substitutionstherapie/Eisentherapie bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

Referenten

Dr. Annika Gauss, Prof. Dr. Robert Ehehalt

Weiterführende Informationen und Anmeldung

Veranstaltungsflyer

[Zurück]

Kontextspalte