Sie befinden sich hier

Inhalt

Facharztweiterbildung

Das Weiterbildungscurriculum der Neurologischen Klinik der UMM ist modular aufgebaut, wobei die Abfolge der Module individuell angepasst wird. In der Weiterbildungszeit profitieren Sie von einem persönlichen Mentoring durch Oberärzte. Die Neurologische Klinik besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung für das Fach Neurologie und zusätzlich für die Neurologische Intensivmedizin.

  • Versorgung stationärer Patienten

    • Einarbeitung in die selbständige Patientenversorgung auf der Allgemeinstation (mind. 12 Monate)

      • Ziel: Dienstreife (ZNA-Dienst)

      • Spezialisierte Versorgung akuter Schlaganfall-Patienten auf der Stroke Unit (12 Monate)

        • Ziel: Einarbeitung in den Schichtdienst der Stroke Unit

    • Weiterbildungsjahr Psychiatrie

      • ZISG, Mannheim

    • Einführung in die Neurologische Intensivmedizin

      • Ziel: Erreichen der Anforderungen der Weiterbildungsordnung

    • Einarbeitung in Elektrophysiologie, Neurosonologie und Ambulanzen

      • Ziel: Erreichen der Anforderungen der Weiterbildungsordnung

    • Versorgung akuter Patienten in der Zentrale Notaufnahme

      • Ziel: Erreichen der Anforderungen der Weiterbildungsordnung

    • Spezielle Weiterbildung (neigungsorientierte Wahl des Moduls)

      1. Elektrophysiologie, Neurosonologie oder neurologische Intensivmedizin

        • Ziel: Erwerb DGKN-Zertifikat, Erwerb DEGUM-Zertifikat, Erwerb Zusatzbezeichnung

      2. Neurologische Grundlagenforschung

        • Ziel: Beginn wissenschaftl. Laufbahn

      3. Klinische neurologische Forschung

        • Ziel: Beginn wissenschaftl. Laufbahn

    Kontextspalte

    Ansprechpartnerin

    Prof. Dr. med. Kristina Szabo

    Prof. Dr. med. Kristina Szabo

    Leitende Oberärztin