Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

07.05.2019

Aktionstag Saubere Hände

Händehygiene ist wichtig – nicht nur, aber vor allem im Krankenhaus. Um darauf hinzuweisen, veranstaltet die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) einen

‚Aktionstag Saubere Hände‘

am Donnerstag, 9. Mai, 9 bis 15 Uhr.

Am Aktionstag können Patienten, Besucher und Mitarbeiter an einem Informationsstand im Foyer von Haus 1 mit Schwarzlicht überprüfen, ob sie die einzelnen Schritte der Händedesinfektion richtig durchführen. Außerdem kann geübt werden, einen Einweg­handschuh korrekt an- und auszuziehen. Zusätzlich werden eine Hautdiagnostik mit Fett- und Feuchtigkeits­bestimmung sowie ein Preisrätsel angeboten.  

Für Mitarbeiter des Universitätsklinikums sind am Aktionstag zusätzlich drei mobile Teams mit zwei speziell ausgestatteten Materialwägen auf den Stationen und Ambulanzen sowie in den OP-Bereichen unterwegs. Dort bieten Hygiene-Experten der UMM Schulungen an und beantworten Fragen zur Händehygiene.  

Die Universitätsmedizin Mannheim beteiligt sich seit vielen Jahren an der von der Weltgesundheits­organisation (WHO) initiierten internationalen ‚Aktion Saubere Hände‘. Dafür sind überall im Krankenhaus Spender zur Desinfektion der Hände angebracht. Zur konsequenten Hygienepolitik des Hauses gehört auch, Mitarbeiter kontinuierlich zu schulen und die Qualität der Hygienestandards fortlaufend zu überprüfen. Seit 2018 ist das Universitätsklinikum von der ‚Aktion Saubere Hände‘ mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Händedesinfektion

Logo der 'Aktion Saubere Hände'

Kontextspalte