Sie befinden sich hier

Inhalt

Pressemitteilung

12.04.2017

UMM bietet beste Ausbildung

Die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) ist einer der besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands 2017 – zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Focus Money. Die Studie bewertet die Ausbildung der 5.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen. Derzeit absolvieren rund 700 junge Menschen an der UMM eine Ausbildung im pflegerischen, im medizinisch-technischen oder auch im kaufmännischen Bereich.

„Diese Auszeichnung bestätigt unsere Anstrengungen in der Ausbildung“, freut sich Geschäftsführer Dr. Jörg Blattmann. „Als universitärer Maximalversorger bieten wir jungen Talenten hervorragende Bedingungen für den Start in den Beruf. Wer die fundierte Ausbildung an der UMM erfolgreich abschließt, hat beste Chancen, anschließend übernommen zu werden“, betont Blattmann.

Top-Ausbildung in 13 Berufsbildern
Insgesamt bietet die UMM dreizehn verschiedene Ausbildungs- sowie Studiengänge an. Das Ausbildungszentrum der UMM vermittelt neben angehenden Pflegekräften verschiedener Fachrichtungen beispielsweise auch Medizinisch-Technischen Assistenten, Physiotherapeuten oder Kaufleuten im Gesundheitswesen fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten. Eine Ausbildung an der UMM ist dabei vielfach nur der erste Schritt: „Absolventen können im Haus eine Fachweiterbildung erwerben, beispielsweise für die Anästhesie und Intensivpflege oder als Praxisanleiter“, erläutert Ute Weihrauch, die Leiterin des UMM-Ausbildungszentrums. „Außerdem bieten wir auch duale Studiengänge an, die Praxis und Studium verbinden“, so Weihrauch weiter.

Weiterbildung kommt Patienten zugute
„Wir ermöglichen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch darüber hinaus zahlreiche Fortbildungen, mit denen sie ihre Fähigkeiten weiterentwickeln können“, ergänzt die Leiterin des Geschäftsbereichs Personal, Petra Zarbock. „Was wir in die Weiterentwicklung unseres Personals investieren, kommt unmittelbar den Patienten zugute“, betont Zarbock.
 
In Zeiten des Fachkräftemangels erweitert die Universitätsmedizin Mannheim ihr Angebot im Bereich der Ausbildung. So erhalten beispielsweise ausländische Fachkräfte durch so genannte Anerkennungspraktika passgenaue Unterstützung, damit sie als anerkannte Hebammen oder Gesundheits- und Krankenpfleger in Deutschland arbeiten können.

Ausbildungsmesse am 23. Juni
Einblicke in die verschiedenen Berufsbilder bietet eine Ausbildungsmesse am 23. Juni von 14 bis 17 Uhr auf dem Gelände der UMM. Dort können Interessenten bei Mitmachstationen Tätigkeiten praktisch ausprobieren und mit Auszubildenden und Mitarbeitern der Universitätsmedizin Mannheim ins Gespräch kommen.

Die UMM bietet jungen Talenten beste Bedingungen für den Start in 13 Berufsbildern.

Von Philip Egermann

Kontextspalte