Sie befinden sich hier

Inhalt

Ist das Kniegelenk dauerhaft geschädigt oder die Beweglichkeit stark eingeschränkt, kann es vollständig oder teilweise durch ein künstliches Kniegelenk ersetzt werden.

Das Orthopädisch-Unfallchirurgische Zentrum (OUZ) der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) hat seit vielen Jahren Erfahrung in der Implantation künstlicher Kniegelenke.

Besonderen Wert legen die Ärzte an der UMM auf muskulaturschonende Operationszugänge und knochensparende, langfristig sichere Lösungen. Das OUZ verfügt über große Expertise, auch in der Versorgung komplexer Fälle, insbesondere beim Wechsel von Knieprothesen oder Nachoperationen (Revisionseingriffen) von Patienten anderer Krankenhäuser. Aufgrund ihrer großen Erfahrung können die Ärzte unterschiedliche moderne Therapieoptionen anbieten.


Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie einen Termin zur individuellen Beratung:

Telefon 0621/383-4537
E-Mail ouzinfo@remove-this.umm.de