Sie befinden sich hier

Inhalt

Informationen für einweisende Ärzte

Die Schmerzambulanz kann aus organisatorischen Gründen nur Patienten annehmen, die direkt von einem Hausarzt oder einem niedergelassenen Facharzt vorstellt werden. Eine Anmeldung durch die Patienten selbst ist nicht möglich.

Patienten anmelden

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Formular aus und faxen Sie es uns zu.

Patientenanmeldebogen als PDF herunterladen

Kontakt

Telefon 0621/383-6040
Telefax 0621/383-3826
schmerzzentrum@remove-this.umm.de

Die Schmerzambulanz kontaktiert den Patienten und versendet den umfangreichen Schmerzfragebogen. Gerne ruft Sie die Schmerzambulanz zurück, wenn Sie eine dafür geeignete Zeitspanne angeben.

Schwerpunkte der Ambulanz

Die Schmerzambulanz konzentriert sich auf die Therapie von Tumorschmerzen, neuropathischen Schmerzen und Ischämieschmerzen. Patienten mit anderen Schmerzarten können nur im Ausnahmefall nach persönlicher telefonischer Anmeldung angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass die Hochschulambulanz nicht an der schmerztherapeutischen Grundversorgung teilnehmen kann.

Auf Wunsch sendet Ihnen die Schmerzambulanz gerne eine Liste weiterer schmerztherapeutischer Einrichtungen in der Metropolregion Rhein-Neckar zu.

Nach der Therapieeinstellung

Die Schmerzambulanz geht davon aus, dass Sie Ihre Patienten nach Abschluss der speziellen Diagnostik und Therapieeinstellung wieder in Ihre bewährte Betreuung übernehmen. Daher erhalten Sie einen Abschlussbericht der Schmerzambulanz.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Patienten mit einem angestrebten oder laufenden Rentenverfahren nicht in der Schmerzambulanz behandelt werden können.

Für Patienten mit chronischen Schmerzen existiert eine Warteliste. Tumorschmerzpatienten und Patienten mit akuten Schmerzzuständen werden baldmöglichst behandelt.

Kontextspalte