Sie befinden sich hier

Inhalt

Pneumologie

Der Bereich Pneumologie besteht aus dem nichtinvasiven Funktionsbereich, der Bronchoskopie (im Rahmen der zentralen, interdisziplinären Endoskopie des Hauses), einer Station mit 14 Betten sowie Betten im Patientenhaus.

Schwerpunkte

Schwerpunktmäßig werden hier Patienten mit allen Arten von Atemwegserkrankungen betreut. Als häufige Krankheitsbilder sind chronisch-obstruktive Atemwegserkrankungen (COPD), Lungenentzündungen und Krebserkrankungen zu nennen.

Weiterhin übernimmt der Bereich die konsiliarische Betreuung pneumologischer Patienten der Gesamtklinik und die Betreuung der nichtinvasiv beatmeten Patienten der medizinischen und neurologischen Kliniken.

Wissenschaftlicher Schwerpunkt

Wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die nichtinvasive Bestimmung des Herzzeitvolumens, die Evaluation neuer, pneumologischer Bio-Marker, die Bltudruckmessung und die Bestimmung neuer, mitarbeitsunabhängier Lungenfunktionsparameter.

Interessenschwerpunkt Sarkoidose

Ein Interessensschwerpunkt liegt in der Diagnostik und Therapie der Sarkoidose, einer eher seltenen und deshalb meist übersehenen Erkrankung, die zumeist die Lunge befällt. Hierzu wurde am 3. Dezember 2009 eine Regionalgruppe innerhalb des Sarkoidose-Netzwerks e.V. gegründet.

Sprechstunde

Termine erhalten Sie nach Vereinbarung.

Telefon 0621/383-3879

Kontextspalte

Telefon 0621/383-3879

Eine Übersicht der fachbezogenen Sprechstundenzeiten und Terminvergabe-Hotlines finden Sie auf der Seite Sprechstunden.


Ärztliche Leitung

Julia Michels

Dr. med. Julia Michels

Oberärztin
Leitung Pneumologie