Sie befinden sich hier

Inhalt

Kardiologische Ambulanz

In der kardiologischen Ambulanz werden Patienten mit Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße betreut. Es werden sowohl rein ambulante Behandlungen sowie auch Untersuchungen in Vorbereitung auf und als Nachsorge nach stationären Aufenthalten angeboten.

Herzrhythmusstörungen (wie z. B. Vorhofflimmern, Vorhofflattern, Herzschrittmacher-Implantation, ICD-Implantation) werden in der Arrhythmieambulanz betreut.

Schwerpunkte

Die regelmäßige Nachsorge und enge Betreuung von Patienten mit Herz- und Gefäßerkrankungen, insbesondere von Hoch-Risikopatienten und Patienten mit komplexen angeborenen und erworbenen Herzkrankheiten, bildet einen Schwerpunkt der Ambulanz. 

Hierfür stehen sämtliche nichtinvasive (EKG, Ultraschall, Belastungs-EKG, Stressecho, etc.) und invasive Verfahren der Kardiologie (Herzkatheter) zur Verfügung, zudem aber auch ein 64-Zeilen Kardio-CT und ein Kardio-MRT in Kooperation mit dem Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin der Universitätsmedizin Mannheim.

Untersuchungen

  • Elektrokardiogramm (Ruhe-EKG und 24h-Langzeit-EKG)
  • Ergometrie/Belastungs-EKG
  • Echokardiographie (TTE/TEE/Stress-Echokardiographie)
  • Durchführung von transthorakaler, transösophagealer (von der Speiseröhre aus) Echokardiographie sowie dynamische und pharmakologische Stressechokardiographie, dreidimensionale Darstellung des Herzens mittels 3D-Echokardiographie, CRT-Echo
  • Spezielle TEE-Untersuchungen (Ultraschall des Herzens durch die Speiseröhre) vor der Implantation eines MitraClips oder LAA-Okkluders (Herzohr-Verschluss) sowie zur Vorbereitung der TAVI (interventionelle, kathetergestützte Aortenklappenimplantation)
  • Bei gegebener Indikation eine umfassende und spezielle Blutuntersuchung

Sprechstunde

Termine erhalten Sie nach Vereinbarung.

Telefon 0621/383-2612

Kontextspalte

Telefon 0621/383-2612

Eine Übersicht der fachbezogenen Sprechstundenzeiten und Terminvergabe-Hotlines finden Sie auf der Seite Sprechstunden.


Ärztliche Leitung

Tina Siegburg

Dr. med. tina Sieburg

Oberärztin
Leitung Kardiologische Ambulanz
Leitung Kardioonkologische Ambulanz

Prävention

PräRaMed heißt ein Präventionsprogramm der I. Medizinischen Klinik in Kooperation mit dem Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin.

Über PräRaMed