Sie befinden sich hier

Inhalt

Angiologische Ambulanz

Im Bereich der Angiologie werden Patienten mit Gefäßerkrankungen (Arterien und Venen) sowie Erkrankungen der Lymphgefäße untersucht und behandelt.

Bei der Behandlung arbeiten wir eng mit den Kollegen der Kardiologie, der Radiologie, der Gefäßchirurgie und der Gerinnungsambulanz zusammen.

Typische Krankheitsbilder

  • Periphere arterielle Durchblutungsstörungen (pAVK)
  • Erweiterungen der Hauptschlagader und der großen arteriellen Gefäße (Aneurysmata)
  • Venöse Durchblutungsstörungen mit dem Schwerpunkt: Tiefe Beinvenen- und Armvenenthrombosen (TVT) und begleitende Lungenembolien
  • Entzündliche Gefäßerkrankungen (Vasculitis)
  • Raynaud-Syndrom
  • Gefäßfehlbildungen (z. B. AV-Malformation)
  • Verengungen der Halsgefäße (extrakranielle hirnversorgende Gefäße)
  • Sonstige Gefäßerkrankungen

Untersuchungen

Folgende Untersuchungen bieten wir in der Angiologischen Ambulanz an:

Therapie

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Bei Patienten mit Gefäßerkrankungen bedarf es meist einer Therapie, die sich über mehrere Fachbereiche hinweg erstreckt. Die Angiologie arbeitet deshalb sehr eng mit den Kollegen der Kardiologie, Gefäßchirurgie, Radiologie und der Gerinnungsambulanz zusammen.

Kathetereingriffe an den zentralen und peripheren Arterien werden in Zusammenarbeit mit dem Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin durchgeführt. Dabei werden die Vorbereitung und Nachsorge sowie die stationäre Betreuung während des Eingriffs durch unsere Ambulanz koordiniert und begleitet.

Notwendige operative Eingriffe sowie interventionelle Stentprothesen-Implantationen der Bauchaorta (EVAR) werden in Zusammenarbeit mit der Gefäßchirurgischen Abteilung und der Radiologie durchgeführt. Die Patienten werden nach ausführlicher ambulanter Vorbereitung und Diagnostik durch unsere Ambulanz in der Chirurgischen Klinik operiert. Die Nachsorge wird in unserer Ambulanz durchgeführt.

Sprechstunde

Termine erhalten Sie nach Vereinbarung.

Telefon 0621/383-2376

Kontextspalte

Telefon 0621/383-2376

Eine Übersicht der fachbezogenen Sprechstundenzeiten und Terminvergabe-Hotlines finden Sie auf der Seite Sprechstunden.