Sie befinden sich hier

Inhalt

Akupunktur

Akupunktur ist ein großes Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und wird vor allem in Asien seit über 2.000 Jahren erfolgreich angewandt.

Wirkmechanismus der Akupunktur

Qi – die Lebensenergie

Im Mittelpunkt der TCM, insbesondere der Akupunktur, steht die Vorstellung von einer im Körper fließenden Lebensenergie, chinesisch „Qi”, auf deren Wirkung alle Lebensäußerungen beruhen. Durch den Körper ziehen Energiebahnen, sogenannte Meridiane, auf denen diese Lebensenergie fließt. Über spezielle Punkte, sogenannte Akupunkturpunkte, die auf diesen Leitbahnen liegen, kann man die Energieflüsse beeinflussen und regulieren.

Stimulierung der Akupunkturpunkte

Hierbei sticht man mit sehr dünnen Nadeln durch die Haut und stimuliert die Punkte auf den Meridianen. Subjektiv führt der Einstich der Nadeln zu einem kurzzeitigen Einstichschmerz, der meist hell und oberflächlich empfunden wird. Danach empfindet man häufig eine leichte Elektrisierung, ähnlich wie ein Schlag auf den Ellbogennerven.

Harmonie, Ruhe und Entspannung

Dieses „De-Qi-Gefühl” wird individuell unterschiedlich wahrgenommen, z. B. als Kribbeln, Wärme, Taubheits-, Schwere- oder Druckgefühl. In seltenen Fällen wird gar nichts gespürt, obgleich eine Akupunkturwirkung vorhanden ist. Nachdem die Nadeln für einige Minuten liegen, entspannt sich der Körper. Es tritt ein Gefühl von Harmonie, Ruhe und Entspannung auf.

Akupunktur für Gynäkologische Patientinnen

Die Akupunktur kann bei vielfältigen gynäkologischen Beschwerden eingesetzt werden. Unter anderem sind hier zu nennen:

  • Schmerztherapie, z. B. bei Unterbauchschmerzen oder Brustschmerzen
  • Bei verstärkter, schmerzhafter oder unregelmäßiger Menstruationsblutung
  • Bei unerfülltem Kinderwunsch
  • Zur Linderung von Ödemen (Wassereinlagerungen in den Beinen)
  • Unter Chemotherapie bei Erschöpfung, Müdigkeit, Blutarmut, Glieder- und Kopfschmerzen und zur Entgiftung
  • Bei Inkontinenz, z. B. durch Gebärmuttersenkung
  • Nach Entbindung, z. B. bei Milchstau, zur Förderung der Milchbildung und zur Rückbildung der Gebärmutter

Anmeldung

Termine erhalten Sie nach Vereinbarung.

Kontextspalte

Termin buchen

Buchen Sie Ihren
ambulanten Termin
direkt mit Doctolib: