Sie befinden sich hier

Inhalt

Operationen an Brustkorb und Mittelfell

Brustkorb

Operationen für Sarkome der Brustkorbwand

Die Sarkome des Brustkorbes und der Lunge bilden die Schnittmenge aus den beiden Hauptausrichtungen der Sektion für Spezielle Onkologie und Thoraxchirurgie. Wir können alle Operationen auf diesem Feld auch mit hochkomplexen Entfernungen von organüberschreitenden Sarkomen und die Wiederherstellung der Integrität des Brustkorbes anbieten. Die feste Verankerung in der Chirurgischen Klinik ermöglicht das Vorhalten sämtlicher notwendigen Resourcen und die stetige Zusammenarbeit mit anderen operativen Kliniken (insb. neurochirurgische und orthopädische Klinik) ermöglicht umfassende Resektionen.

Operationen für Brustwanddeformitäten (Trichterbrust, Kielbrust)

Die Universitätsmedizin Mannheim bietet eine umfassende Versorgung aller angeborenen und erworbenen Brustkorbdeformitäten. Die minalinvasive Versorgung der Trichterbrust (Nuss- Operationen) wird hauptsächlich von der Kinderchirurgischen Klinik angeboten, die sich auf diesem Gebiet traditionell eine großen Erfahrungsschatz erworben hat. Die Operationen werden ggf. in Kooperation mit der Thoraxchirurgischen Sektion durchgeführt.
Für komplexe Deformitäten und auch für die Kielbrust bieten die unter Umständen notwendige eine offene Versorgung (OP nach Ravitsch) an.

Mittelfell

Operationen zur Entfernung von bösartigen und gutartigen Tumoren am Mittelfell sind eine weitere Spezialität. Zusammen mit unseren Pathologen haben wir eine besondere Expertise für die Diagnostik und Behandlung von Tumoren des Bries (Thymus) entwickelt. An operativen Verfahren bieten wir die Entfernung von gutartigen Tumoren (Thymomen) und bösartigen Tumoren (Thymuskarzinomen) an.

Bei kleinen Tumoren des Thymus und solchen, die wegen einer Myasthenia gravis entfernt werden sollen, kann die Operation über die so genannte Schlüsselloch-Technologie minimal-invasiv und roboter-gestützt sehr schonend vorgenommen werden. Eine Durchtrennung des Brustbeines ist dann nicht mehr notwendig, es werden nur drei kleine Schnitte am Brustkorb benötigt. Auch bei Eingriffen zur Gewebeentnahme (Biopsien) an Lymphknoten im Mittelfell oder zur Abklärung von Tumoren im Mittelfell nutzen wir die minimal invasive Schlüsselloch-Technologie. So genannte Mittelfellspiegelungen (Mediastinoskopien) führen wir meist über einen kleinen Schnitt am Hals oder in selteneren Fällen über einen kleinen Schnitt neben dem Brustbein durch.

Nur bei sehr großen Tumoren des Thymus und Tumoren, die histologisch als bösartig angesehen werden, ist meist noch eine Spaltung des Brustbeines (Sternotomie) erforderlich, um alle Tumoranteile sicher entfernen zu können.

Regelmäßig entfernen wir auch Sarkome des Mittelfells. Für Sarkome der Ein- und Ausstrombahn des Herzen besteht eine Kooperation mit der Herzchirurgie des Klinikums Ludwigshafen, die auch Eingriffe an der Herz-Lungen-Maschine zulässt.

Kontextspalte

Leitung

Prof. Dr. med. Peter Hohenberger

Prof. Dr. med. Peter Hohenberger

Prof. Dr. med. Eric Rössner

Prof. Dr. med. Eric Rössner, FEBTS

Video über die CT-assistierte minimalinvasive thorakoskopische Entfernung (CATS) von Lungentumoren.


Thymektomie mit Roboter

Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Muskelschwäche Myasthenia gravis und die minimal-invasive Thymektomie (Thymus Operation) mit dem Da Vinci Roboter.

Sprechstunden

Unsere Spezialsprechstunde findet am Donnerstag von 9 Uhr bis 16 Uhr im Interdisziplinären Tumorzentrum (ITM) statt.

Sprechstunde für Lunge, Thymus, Weichgewebstumore (Sarkome)

Terminvereinbarung unter Tel. 0621/ 383- 2447