Sie befinden sich hier

Inhalt

Beckenbodenzentrum Mannheim


Alleine in Deutschland gibt es über fünf Millionen Menschen, die unter unwillkürlichem Urin- oder Stuhlabgang leiden. Häufig werden diese Erkrankungen trotz ihrer mitunter gravierenden Auswirkung auf die Lebensqualität tabuisiert. Das Beckenbodenzentrum Mannheim unter urologischer Leitung möchte dieser Tabuisierung entgegenwirken und die möglichen Therapien aufzeigen.

Was heißt eigentlich Inkontinenz?

Inkontinenz nennt man die fehlende oder mangelnde Fähigkeit des Körpers, den Blasen- und/oder Darminhalt sicher zu speichern und selbst zu bestimmen, wann und wo er entleert werden soll.

Informieren Sie sich über mögliche Therapien - in den meisten Fällen ist Hilfe möglich.

Kontextspalte