Sie befinden sich hier

Inhalt

Kurzzeittherapie-Zentrum (KTZ)

Das Kurzzeittherapie-Zentrum (KTZ) der Mannheimer Universitätsmedizin bietet eine Vielzahl ambulanter Operationen unter modernster technischer und räumlicher Ausstattung an.

Leistungsspektrum

  • Allgemeinchirurgie (zum Beispiel Entfernungen von Hautgeschwülsten, Leisten-, Nabel- und Narbenbrüche)
  • Augenheilkunde (zum Beispiel Operation des Grauen Stars (Katarakt-Operation))
  • Orthopädie (zum Beispiel Operationen bei Sehnenerkrankungen, Hand- und Fingergelenksarthrosen, Arthroskopien, Behandlung von Frakturen)
  • Enddarmchirurgie (Operationen am Enddarm, zum Beispiel Hämorrhoiden, Fisteln, Gewebeexzisionen)
  • Kinderchirurgie (zum Beispiel Metallentfernungen nach Knochenbrüchen, Phimosen)
  • Neurochirurgie (zum Beispiel Karpaltunnelsyndrom, Testinfiltrationen an der Wirbelsäule ggf. CT-gesteuert)
  • Gynäkologie (zum Beispiel Port-Im-/Explantationen, Konisationen)
  • HNO (zum Beispiel Septumplastika, Tonsillektomie)

Wir stimmen jeden ambulanten Eingriff in enger Zusammenarbeit mit unseren Ambulanzen und den jeweiligen niedergelassenen Kooperationspraxen ab.

Sollten Sie organisatorische Fragen zu dem ambulanten Eingriff im KTZ haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 07:00 und 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 0621/383-1550.

Kontextspalte