Sie befinden sich hier

Inhalt

Patienteninfos A-Z

Klicken Sie auf einen Buchstaben im Alphabet.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Beschwerdemanagement

Lob, Anregungen und Beschwerden sind für uns wichtige Rückmeldungen, die dazu dienen, unsere Leistungen ständig zu verbessern. Sie können unserem Büro für Patientenzufriedenheit gerne eine Nachricht zukommen lassen. 

Nach oben

Besuchsdienst

Dank der Unterstützung durch den Caritas-Verband können wir einen Besuchsdienst anbieten. Dieses Angebot richtet sich beispielsweise an Patienten, die keine Angehörigen im Raum Mannheim haben und daher wenig Besuch bekommen.

Die ehrenamtlichen Kräfte des Besuchsdiensts stehen nach Absprache für Gespräche zur Verfügung. Anfragen bitte unter den Telefonnummern -3200 (COMCenter-Rufzentrale) oder 0621/1260231 (Caritas).

Nach oben

Briefe

Innerhalb und außerhalb der Klinikgebäude finden Sie an folgenden Stellen Briefkästen für Ihre Privatpost:

  • in Haus 6, Ebene 2, Poststelle, rechts von Zimmer 9
  • zwischen Haus 6 und Haus 40 (Nähe Bistro)

Briefe an Patienten sollten nach folgendem Muster adressiert werden:

(Name)
zur Zeit Station ...
Zimmer ...
Fachrichtung der Klinik
Universitätsmedizin

Nach oben

Feedback

Ihre Meinung ist uns wichtig. Deshalb finden Sie an vier zentralen Orten der UMM digitale Patienten-Feedback-Terminals. An diesen Terminals können Sie beim Verlassen des Hauses direkt und aktuell Ihre Meinung zu Ihrem Aufenthalt, Ihrer Behandlung, zum Essen, zur Sauberkeit u. a. äußern.

Die Geräte befinden sich an folgenden Orten:

  • Haus 1, am Ausgang Richtung Taxi-Stand
  • Haus 12, im Ausgangsbereich
  • Haus 3, im Ausgangsbereich
  • Haus 6, am Haupteingang

Nach oben

Frisör

Einen Frisörsalon gibt es im Klinikum nicht. Nach vorheriger Terminabsprache über das Stationsteam besteht aber die Möglichkeit, dass eine Frisörin oder ein Frisör zu Ihnen auf die Station kommt.

Nach oben

Fundsachen

Wenn Sie etwas verloren haben, fragen Sie bitte in der Verwaltung (Haus 6, Ebene 2, Zimmer 50) nach, ob der vermisste Gegenstand dort abgegeben wurde.

Umgekehrt können Sie Dinge, die Sie gefunden haben und die mutmaßlich von jemandem verloren wurden, dort abgeben.

Nach oben

Fußpflege

Die medizinische und kosmetische Fußpflege wird von Fachkräften übernommen, die nicht dem Klinikum angehören. Das Pflegeteam Ihrer Station vereinbart gerne einen Termin für Sie. Die Kosten für eine Fußpflege werden vom Patienten getragen, es sei denn, die Fußpflege ist aus medizinischen Gründen notwendig und wurde von einem Arzt verordnet.

Nach oben

Geburten/Standesamt

Wir freuen uns mit Ihnen über die Geburt Ihres Kindes. Die notwendigen Formalitäten für die Anmeldung beim Standesamt können Sie während des stationären Aufenthalts im Klinikum erledigen.

Mehr Infos

Nach oben

Wertsachen

In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie keine größeren Geldbeträge und Wertsachen mit ins Krankenhaus nehmen. Sollte dies unvermeidlich sein, können Wertgegenstände für die Dauer Ihres Aufenthalts verschlossen werden. Wenden Sie sich an das Stationspersonal. Ihre Wertgegenstände werden sicher aufbewahrt und in einem Stahlschrank verschlossen. Sie erhalten einen Hinterlegungsschein und können damit Ihre Wertgegenstände nach Absprache abholen.

Nach oben

Geldautomat

Ein Geldautomat und ein Kontoauszugsdrucker von der Sparkasse Rhein-Neckar-Nord stehen in den Räumen der Kasse in Haus 6, Ebene 2, Zimmer 2, zur Verfügung.

Nach oben

Getränkeautomaten

In folgenden Häusern stehen Automaten für Getränke, Eis und Süßigkeiten:

  • Haus 1, Ebene 1
  • Haus 12, Ebene 3
  • Haus 27, Ebene 1
  • Haus 29, Ebene 1
  • Haus 3, Ebene 1 (Übergang zu Haus 37)

Nach oben

Gottesdienste

In unserer Kapelle finden regelmäßig Gottesdienste statt, die auch über Ihr Kopfkissenradio übertragen werden. Katholische Gottesdienste werden montags, freitags und samstags jeweils um 18:00 Uhr abgehalten.

Nach oben

Haftung

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für den Verlust von Geld und Wertgegenständen, die nicht an der Kasse hinterlegt sind, keine Haftung übernehmen. Geben Sie daher bitte Wertgegenstände und größere Geldbeträge Ihren Angehörigen mit nach Hause (s. auch Stichwort „Geld/Wertsachen”).

Nach oben

Hausordnung

Die Hausordnung ist auf allen Stationen ausgehängt. Die Einhaltung dieser Regeln trägt dazu bei, Ihren Aufenthalt reibungslos und im Sinne gegenseitiger Rücksichtnahme so angenehm wie möglich zu gestalten. Daher bitten wir Sie ausdrücklich darum, die dort festgelegten Regelungen zu beachten.

Nach oben

Kinderbetreuung

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bieten unter Federführung der Christlichen Krankenhaushilfe bei der Caritas und der beiden Krankenhauspfarrämter die Betreuung von Geschwisterkindern in der Kinderklinik an. So haben Eltern die Möglichkeit, ein erkranktes Kind in dem Wissen zu besuchen, dass dessen Geschwister gut aufgehoben sind. Auskunft über die Öffnungszeiten der „Kinder-Oase” erhalten Sie in der Kinderklinik.

Nach oben

Lageplan

Bedingt durch die Bauweise und zahlreiche Erweiterungsbauten ist es nicht ganz leicht, sich auf Anhieb im Klinikum gut zurechtzufinden. Zu Ihrer Orientierung finden Sie an zentralen Stellen größere Lagepläne.

Außerdem haben wir an den jeweiligen Übergängen zwischen Gebäudeteilen farbig markierte Pläne aufgehängt, auf denen Sie erkennen können, wo Sie sich gerade befinden.

Einen Lageplan zum Drucken finden Sie hier.

Nach oben

Lotsendienst

An der Verwaltungsaufnahme haben Sie vielleicht bereits unseren Lotsendienst kennengelernt. Diese ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer haben es sich zur Aufgabe gemacht, Patienten und Besucher durch unsere weitläufigen Flure zur jeweiligen Station oder zu einem Untersuchungszimmer zu führen. Die Lotsen stehen Ihnen montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung.

Nach oben

Medikamente

Der für Sie zuständige Arzt spricht mit Ihnen auch über Medikamente und Aufbaupräparate, die Sie bekommen. Bitte nehmen Sie ohne seine Kenntnis keine weiteren Medikamente ein.

Nach oben

Nachlassangelegenheiten

Für Formalitäten in Sterbefällen stehen Ihnen Mitarbeiter in Haus 6, Ebene 3, Zimmer 8, zur Verfügung. Hinsichtlich der Nachlassregelung wenden Sie sich bitte an unsere Allgemeine Verwaltung in Haus 6, Ebene 2.

Nach oben

Nachtruhe

Bitte bedenken Sie, dass ausreichender und erholsamer Schlaf zur Genesung beiträgt. Wir bitten Sie daher, Rücksicht auf Mitpatienten zu nehmen, deren Schlafbedürfnis möglicherweise ausgeprägter ist als das Ihre.

Nach oben

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze stehen in der Tiefgarage vor dem Hauptgebäude, am Neckarufer (P3) und an der MARUBA (P4) zur Verfügung. Eine Preisübersicht finden Sie bei den Mannheimer Parkhausbetriebe. Das Klinikumsgelände dürfen Sie (außer in Notfällen) mit Ihrem Fahrzeug leider nicht befahren.

Nach oben

Patientenlogistik

Die Mitarbeiter der Patientenlogistik stehen all jenen Patienten zur Verfügung, die Wegstrecken zu den Untersuchungen nicht alleine zurücklegen können. Für eventuell auftretende Wartezeiten bitten wir um Ihr Verständnis.

Nach oben

Psychiatrische Beratung

Das Klinikum verfügt über keine eigene psychiatrische Klinik, denn die psychiatrische Betreuung in Mannheim und Umgebung wird durch das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) wahrgenommen. Ein Team des ZI befindet sich jedoch am Klinikum und steht unseren Ärztinnen und Ärzten beratend zur Seite.

Nach oben

Psychoonkologie

„Wie komme ich mit der Erkrankung zurecht?“ Solche und ähnliche Fragen beschäftigen Menschen mit einer Krebserkrankung. Die Psychoonkologie bietet für Betroffene und deren Angehörige Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung und -bewältigung.

Nach oben

Rauchen

Mit Inkrafttreten des Nichtraucherschutzgesetzes am 1. August 2007 ist das Rauchen im Universitätsklinikum nur in den ausgewiesenen Raucherzonen erlaubt.

Nach oben

Schule für Kranke

Die Schule für Kranke sorgt mit ihren Lehrerinnen und Lehrern dafür, dass erkrankte Kinder während eines länger dauernden Aufenthalts im Universitätsklinikum nicht den Anschluss an den Schulstoff verpassen. Den Kontakt zur Schule für Kranke nehmen Sie als Eltern bitte über die jeweilige Station auf.

Nach oben

Seelsorge

Die Klinikseelsorgerinnen und -seelsorger besuchen Sie gerne an Ihrem Krankenbett, nehmen sich Zeit für Sie und stehen Ihnen für Gespräche zur Verfügung. Wenn Sie es wünschen, feiern sie mit Ihnen die Kommunion, Abendmahl, Krankensalbung und Krankensegnung.

Unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger sind auch für Angehörige nicht-christlicher Konfessionen ansprechbar.

Die Kolleginnen und Kollegen von der Seelsorge sind per Telefon erreichbar oder können von den Pflegekräften über die Personenrufeinrichtung „angepiepst” werden.

Zur Seelsorge

Nach oben

Spaziergänge

Bitte sprechen Sie es unbedingt zuvor mit den für Sie zuständigen Pflegekräften ab, wenn Sie die Station für einen Spaziergang mit Ihren Angehörigen kurzzeitig verlassen wollen.

Nach oben

Sterilgutaufbereitung

Lernen Sie unsere Zentrale Sterilgutaufbereitung kennen und sehen Sie sich Schritt für Schritt die Aufbereitung der OP-Instrumente und anderer Sterilgüter an. Mehr zur Sterilgutaufbereitung

Nach oben

Taxi

Der Taxistand befindet sich vor dem Eingang von Haus 1, also in unmittelbarer Nähe der Zentralen Notaufnahme.

Nach oben

Tiere

Sicher haben Sie dafür Verständnis, dass aus hygienischen Gründen keine Tiere ins Klinikum mitgebracht werden dürfen. Diese Regelung gilt für die Haustiere von Patienten und Besuchern gleichermaßen. Ausgenommen sind lediglich speziell ausgebildete Blindenhunde. Bitte wenden Sie sich an das Stationsteam, wenn Sie hierzu Fragen haben.

Nach oben

Zuzahlung

Aufgrund rechtlicher Bestimmungen müssen gesetzlich versicherte Patienten eine Zuzahlung in Höhe von derzeit zehn Euro pro Tag für maximal 28 Tage leisten (Stand: Januar 2012). Belege von anderen Krankenhäusern über dort im laufenden Jahr bereits geleistete Zuzahlungen sollten Sie schon bei der Aufnahme vorlegen. Das Klinikum leitet diesen Betrag an die Krankenkassen weiter.

Kontextspalte

Infos zum Herunterladen

Patienteninformation
UMM Patientenbroschüre